Archiv der Kategorie: Sektion Fußball

Beiträge der Sektion „Fußball“

Weyrer Hallenmasters

Am 14.01.2017 traten wir bereits zum vierten Mal in Folge beim Hallenmasters in Weyer an. Wie üblich war das Turnier auch dieses Jahr sehr gut besetzt. Vier 5er Gruppen, also insgesamt 20 Mannschaften kämpften um den Einzug in die KO-Phase.
Im ersten Gruppenspiel konnten wir nach 2x4min Spielzeit eine 1:0 Führung nicht über die Zeit bringen und verloren das Auftaktspiel noch mit 1:2. In den nächsten Partien kamen wir aber immer besser ins Spiel und sicherten uns mit 3 Siegen den Gruppensieg. Für die nötigen Tore sorgte hier fast ausschließlich unser Knipser und Obmann Thomas Einzenberger.
Im Achtelfinale feierten wir einen knappen 2:1 Sieg nach Golden Goal von Harald Teufel gegen Weißenbach. Nachdem das Viertelfinale souverän mit 2:0 gegen das Team „Freilos“ gewonnen werden konnte, sollte es im Halbfinale gegen unseren Pfingstturnier-Finalisten ungleich schwerer werden. „Im
Gehäge“ bestimmte das Spiel und zieht verdient ins Finale ein, wo sie anschließend gegen den Turniersieger „Neudorf“ unterlagen. Im Spiel um Platz 3 ging der SCP mit 2:3 nach Golden Goal knapp geschlagen vom Platz und belegte somit den guten 4.Platz.
 
Mannschaft + Tore:
Jonas Hirner, Matthias Garstenauer, Fabian Ruttensteiner, Tobias Wolfthaler, Harald Teufel 4 und Thomas Einzenberger 13
 
Mit freundlichen Grüßen
Harald
3

UTV Sonntagberg Hallenturnier

Nach der erfolgreichen Titelverteidigung in Losenstein ging es nur 1 Woche später, am 03.12.2016 zum Kunstrasen-Hallenturnier in Böhlerwerk.
Bei diesem Turnier spielten 10 Mannschaften, gespickt mit zahlreichen Kampfmannschaftsspielern, um den Turniersieg. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit anschließenden Kreuzspielen und Finale. Im Auftaktspiel führten wir bereits nach wenigen Minuten mit 2:0, ehe der Faden reißen sollte und wir dieses schlussendlich noch mit 4:5 verloren. Im nächsten Spiel konnten wir das Gastgeber Team UTV Sonntagberg klar mit 5:2 besiegen. Nachdem wir jedoch in den letzten beiden Gruppenspielen zahlreiche Torchancen nicht nutzen konnten, kamen wir jeweils nicht über ein Unentschieden hinaus. Somit verpassten wir den Einzug in die Finalspiele und
mussten ins Platzierungsspiel um den 5. Platz. Dieses konnten wir mit 3:2 für uns entscheiden und so erreichten wir im letzten Turnier 2016 Platz 5.
Mannschaft + Tore:
Matthias Garstenauer 1, Bernhard Einzenberger, Matthias Kletzmayr 1, Christoph Mair 3, Tobias Wolfthaler 3, Harald Teufel 9
 
Mit freundlichen Grüßen
Harald

Weyrer Hallenmasters

Am 16.01.2016 traten wir bereits zum dritten Mal in Folge beim Hallenmasters in Weyer an. Nach unserem Turniersieg 2014 und dem fünften Platz im Vorjahr, wollten wir wieder um einen Spitzenplatz mitmischen. Wie üblich war das Turnier auch dieses Jahr sehr gut besetzt. Vier 5er Gruppen, also insgesamt 20 Mannschaften kämpften um den Einzug in die KO-Phase.
Im ersten Gruppenspiel kamen wir nach 2x4min Spielzeit nicht über ein 1:1 hinaus. In den nächsten Partien kamen wir immer besser ins Spiel und fixierten mit 2 Siegen, 2 Unentschieden ungeschlagen den Gruppensieg.
Im Achtelfinale feierten wir einen souveränen 5:0 Kantersieg, ehe es im Viertelfinale gegen die „Schwarzen Schafe“ turbulent werden sollte. Nach einer 2:0 Führung schafften unsere Kontrahenten in der letzten Sekunde infolge einer kuriosen Situation via Elfmeter noch den Ausgleich. Somit wurde die Partie per „Golden Goal“ entschieden. Jede Minute musste ein Spieler vom Feld und im 2 gegen 2 gelang Christoph Mair mit einem überlegten Weitschusstor der viel umjubelte Sieg.
Im Halbfinale ging es dann gegen „trinidad & a pago“ um den Finaleinzug. Obwohl der SCP wenige Minuten vor Schluss in Führung lag, gelang es trinidad das Match noch zu drehen und mit 3:2 zu gewinnen. Nach dieser bitteren Niederlage motivierten wir uns noch einmal fürs „kleine Finale“, Spiel um Platz 3. Hier ging es gegen eine Mannschaft aus Grödig, gespickt mit Nachwuchsspielern des Bundesligisten. Nach einer heiß umkämpften Partie ging der SCP mit 2:3 vom Platz und belegte somit den 4.Platz. Den Turniersieg holte sich, wie auch schon im Jahr davor
„Mircic Bau“.

Mannschaft + Tore:
Matthias Garstenauer 1, Matthias Kletzmayr 3, Christoph Mair 4, Andreas Seyerlehner 5, Harald Teufel 6

Mit freundlichen Grüßen
Harald

UTV Sonntagberg Hallenturnier

Am 5.12.2015 fand das Hallenturnier des UTV Sonntagberg in der Sporthalle Böhlerwerk statt. 9 Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit anschließenden Kreuzspielen und Finale.
In der Vorrunde konnte sich der SC Pechgraben mit drei Siegen, einer Niederlage und einem Torverhältnis von 10:5 als Gruppenzweiter für die nachfolgenden Kreuzspiele qualifizieren. Das Kreuzspiel ging mit 6:3 verloren, was das kleine Finale und damit Spiel um Platz 3 bedeutete.
In einer sehr kampfbetonten Partie lag man lange mit 2:1 in Führung, doch kurz vor Ende der Partie mussten die Pechgrabler den 2:2 Ausgleichstreffer hinnehmen.
Somit ging es ins 7 Meter schießen. In der Penalty Lotterie unterlag der SC Pechgraben mit 2:3.
Schlussendlich schaute der vierte Platz heraus. Als positive Auszeichnung konnte man sich dem Fair Play Award für die fairste Mannschaft sichern.

Mannschaft + Tore:
Marcel Garstenauer, Dominik Mauler, Michael Pichlbauer, Jonas Hirner, Mathias Garstenauer 3, Harald Teufel 10, Christoph Mair 2

Lg Christoph

Losensteiner Hallenzauber

Zu Beginn der Hallensaison, nahmen wir am 28.11.2015 am Losensteiner Hallenzauber teil. Ein breites Teilnehmerfeld von insgesamt 16 Mannschaften spielte um den Turniersieg.
In der Vorrunde wurde das Teilnehmerfeld auf 4 Gruppen aufgeteilt. Im ersten Gruppenspiel hatten wir einige mühen aber setzten uns nach 9 Minuten doch noch knapp mit 4:3 durch.
Die beiden restlichen Partien waren schon deutlich souveräner. Wir konnte mit 3:0 und 5:3 gewinnen. Somit stand der SCP als Gruppensieger fest, was den Aufstieg ins Halbfinale bedeutete.

Hier trafen die Pechgrabler auf den Titelverteidiger „Speckmaden“.
In einer hitzigen Partie, musste der SC Pechgraben durch 2 Blaue Karten gleich 2-mal in Unterzahl agieren. Allerdings konnte der Gegner das 2-Fache Überzahlspiel nicht nutzen.
Tobias Wolfthaler avancierte 40 Sekunden vor Ende zum Matchwinner. Nach einem guten Hacken konnte er den Ball zum 1:0 über die Linie drücken. Im Finale wurde die Spielzeit dann auf 2×7 Minuten erhöht. In einem offensiven Schlagabtausch brachte Bernhard Einzenberger den SC Pechgraben in Führung. Dieser Vorsprung konnte dann ohne Probleme über die Zeit gebracht werden.
Mit 6 Siegen und einem Torverhältnis von 14:6 ging der Turniersieg verdient an den SC Pechgraben.

Mannschaft + Tore:
Christoph Mair, Tobias Wolfthaler 1, Bernhard Einzenberger 4, Matthias Garstenauer, Dominik Mauler, Harald Teufel 9

Mit freundlichen Grüßen
Christoph