Alle Beiträge von Andrea

Lattlschießen 2019

Am 26. Oktober stand wieder unser alljährliche Lattlschießen mit anschließendem Asphaltturnier am Programm.
Es waren 25 Teilnehmer am Start, die wie gewohnt in Kinder 1 & Kinder 2 aufgeteilt wurden.
In der Altersgruppe 2009 – 2019 war die Siegerin mit 83 Punkten Maderthaner Christa, Platz 2: Ahrer Valentina mit 78P, Platz 3: Holzinger Anna mit 77P.
In der Altersgruppe 2005 – 2008 siegte Hochrieser Lena mit 86P und 8 Neuner, Platz 2: Holzinger Sara mit 86P und 6 Neuner, Platz 3: Garstenauer Jakob mit 84P.
Als Trostpreis gab es im Anschluss für alle Kinder noch Süßigkeiten!!!
Bei den Damen „schoss“ sich Maria Pranzl, im wahrsten Sinne des Wortes, mit 80 Punkten auf Platz 1. Dicht dahinter, mit 77 Punkten, belegte Taferner Monika den zweiten Platz und dritte wurde Honka Gerlinde mit ebenfalls  77 Punkten aber einem 9er weniger.
Bei den Herren war der 1 Platz heißumkämpft. Mit 80 Punkten gewonnen hat Maderthaner Stefan, Platz 2 belegte Holzinger Peter mit ebenfalls 80 Punkten aber einem 9er weniger. Auf Platz 3, mit 79 Punkten, landete Hochrieser Martin.
Beim anschließendem Asphaltstockturnier waren 4 Moarschaften am Start, wobei die Auslosung per ziehung der Namen erfolgte. Der Mannschaftsname ergab sich jeweils durch den Erstengezogenen! Die 4 Moarschaften kämpften mit viel Spaß und Ehrgeiz um den Sieg. Es war ein lustiges und vor allem faires Turnier, das nicht nur mit Ernst, sondern auch mit viel Spaß, Humor und Lachen „über den Asphalt ging“.

Gewonnen hat die Moarschaft:

1.Platz: Moarschaft 1
Hirner Ottilie, Garstenauer Herbert, Einzenberger Bernhard

2. Platz: Moarschaft 4
Mair Klaus, Pranzl Bert, Stubauer Christian

3. Platz: Moarschaft 2
Pranzl Maria, Honka Werner, Garstenauer Manfred

4. Platz: Moarschaft 3
Honka Gerlinde, Mair Wolfgang, Hinterramskogler Klaus

!!! Wir gratulieren allen Gewinnern nochmals recht Herzlich !!!

Für das Stock-Team,
Einzenberger Bernhard
Höritzauer Erika (Kinderwertung)

Hier zu den Ergebnissen

Trachtenbasar

„Auf die Schnäppchen, fertig los!“ – hieß es am 28.September 2019 beim 1. Trachtenbasar im Stadl vom Forellenhof Holzinger.
Kinder-, Damen- und Herrentrachtenmode aber auch Accessoires und Trachtenschmuck suchten neue Besitzer. Über 700 Einzelteile wurden von zahlreichen Personen zur Annahme an den Vortagen gebracht. Weil die Größe nicht mehr passte, nicht mehr den eigenen
Modegeschmack erfüllte oder weils einfach nicht mehr gebraucht wurde, wurden zahlreiche gepflegte tragbare Trachtenteile zum selbst ernannten Verkaufspreis zum Verkauf angeboten. Flohmarktware wurde prinzipiell nicht angenommen- somit konnten wir mit einem sehr qualitätsvollen Sortiment punkten. Sorgfältig sortiert nach Größe und Typ präsentierten wir sie am Samstag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr im urigen Flair des Holzinger Stadl. Interessenten von weit und breit kamen, um die besten Schnäppchen zu jagen. Dabei tauschten zahlreiche Trachtenoutfits ihre Besitzer und wir freuen uns einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet zu haben.
Einer Wiederholung unseres Trachtenbasars steht aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen nichts im Wege und wir freuen uns auch beim nächsten Mal auf zahlreiche Tausch- und Kaufunterstützung.
Herzlichen Dank auch bei allen freiwilligen helfenden Händen die sich mit ihrem persönlichen Engagement eingebracht haben.

Internes Freundschaftsspiel 2019

Am 21. September spielten wir bei herrlichem Fußballwetter unser traditionelles vereinsinternes Freundschaftsspiel im Alpenstadion, was zugleich den Abschluss unserer Rasensaison darstellt. Aufgeteilt wurden die Mannschaften in zwei am Papier ausgeglichenen Teams. Das Team in den goldenen Dressen wurde von Kapitän Daniel Mair und das Team in den orangenen Trikots wurde von Harald Teufel aufs Feld geführt. Aufgrund einer Verletzung sprang unser Jonas Hirner in die Rolle des Unparteiischen.

Nach einem Abtasten in den Anfangsminuten ging das Team Orange in Führung. Nur kurze Zeit später nützten die Goldenen einem Abspielfehler eiskalt zum 1:1 aus. Infolge dessen gestaltete sich ein munteres und faires Match mit Chancen auf beiden Seiten. Dank der guten Torwartleistungen und auch teilweise aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse blieb die Partie spannend und man ging nach 30min mit einer 4:2 Führung für die Orangen in die Halbzeitpause.

Nach einem kühlen Erfrischungsgetränk startete Team Gold mit geänderter Taktik besser in die zweite Hälfte. Team Orange haderte mit der Chancenauswertung – entweder man buxierte das Leder neben das Tor, an die Stange oder man scheiterte am starken Goalie
Bernhard Einzenberger. Auf der Gegenseite lief es besser und so konnten die Goldenen auf 7:4 davonziehen.
Gerade als sich die Orangen aufbäumten und ihnen mit 2 schnellen Toren der Anschluss
auf 6:7 gelang, war es ausgerechnet der Abwehrchef und Routinier Klaus Mair, der sich mit einem Solo durchtankte und den 8:6 Endstand für das Team Gold fixierte.

Im Anschluss ließen wir den Abend im Forellenhof bei köstlichem Speis & Trank gemütlich ausklingen.

Mannschaft + Tore:

Team Gold:
Bernhard Einzenberger, Hannes Rossak, Cedric Gmeiner, Matthias Kletzmayr, Stefan Kerschbaumsteiner 2, Klaus Mair 2, Daniel Mair 2, Thomas Seyerlehner 2

Team Orange:
Hannes Stadler, Daniel Mair (Blindhof), Livia Gmeiner, Matthias Garstenauer, Fabian Schwarzlmüller 1, Harald Teufel 1, Christoph Mair 2, Markus Kletzmayr 2

Mit freundlichen Grüßen
Harald Teufel

Spiel & Spaß

Mit perfektem Wetter und motivierten Helfern startete am 20.
Juli der Kinder-Spiele-Nachmittag im Alpenstadion beim
Forellenhof Holzinger. Auf die 20 spielbegeisterten Kinder
wartete ein Parcours, der Geschicklichkeit, Gleichgewicht und
Zielgenauigkeit forderte. Zuerst ermöglichten wir es den
Kindern, den Parcours zu testen und die einzelnen Stationen
auszuprobieren. Anschließend durfte jedes Kind den Parcours
zweimal durchlaufen, wobei es jedoch nicht darauf ankam,
schnell zu sein, sondern bei beiden Durchläufen eine möglichst
gleiche Zeit zu laufen. Am besten gelang dies in der Gruppe
Kinder 1 Valentina Ahrer, Stefan Stubauer und Miriam
Holzinger und in der Gruppe Kinder 2 Lena Hochrieser. Bei der
Siegerehrung gab es für jedes Kind einen tollen Preis, den es
sich selbst aussuchen durfte. Aufgrund des schönen
Sommerwetters durfte natürlich eine Mega-
Wasserbombenschlacht nicht fehlen. Anschließend tobten sich
die Kinder beim Wasser spritzen aus. Ihr könnt euch vorstellen,
dass da kein Fleck und Helfer mehr trocken blieb! Zum
Abschluss wurden noch die verdienten Knacker (danke an
Barbara Wimmer für die zuverlässige Lieferung) am Feuerkorb
gegrillt und mit Genuss verspeist. Ein großes Dankeschön den
Helfern Claudia Hinterramskogler, Lisa Holzinger und Kathrin
Wimmer, die dafür sorgten, dass die Kinder eine Menge Spaß
hatten.

Andrea und Robert

Hier zu den Ergebnissen

Hobbyturnier Maria Neustift

Am 13. Juli veranstaltete die Union Maria Neustift wieder das Hobbyturnier. Nach dem Turniersieg vor 2 Jahren und dem Ausfallen des Turniers im letzten Jahr aufgrund des Bezirks-Landjungend Volleyballturnieres, gingen wir als Titelverteidiger
an den Start. Gespielt wurde bei mäßigem Wetter in einer 7er Gruppe mit anschließendem Finale. Spielzeit war jeweils 1x12min.
Mit einem 5:0 Sieg gegen das Team „FC Fanta Weiß“ gelang ein Auftakt nach Maß. Nach einem 0:0 gegen ein starkes Team aus Ertl namens „Saufhampton“ konnten wir gegen die Reichraminger „FC Woizn“ mit einem 3:1 wieder voll anschreiben. Dann schlichen sich Unkonzentriertheiten ein. Wir verwerteten im Match gegen SC
Real Dambach unsere Chancen nicht und verloren letztendlich mit 0:2. Auch im nächsten Spiel gegen eine gute Mannschaft aus St. Ulrich „FC Lieberampool“ konnten top Chancen auf das 2:0 nicht genutzt werden und so mussten wir in der letzten Spielsekunde noch den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Im letzten Gruppenspiel kam es dann zu einem kleinen Derby gegen unsere Freunde
aus Großraming „FC Hansa RostCock 69“. Dieses spektakuläre Duell, in dem unter anderem ein Tormanntor von FC Hansa für Aufsehen sorgte, konnten wir mit 3:2 für uns entscheiden.
Mit 11 Punkten aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 12:6 verpassten wir den Finaleinzug leider um 2 Punkte und landeten auf den 4. Gesamtrang. Turniersieger wurde der SC Real Dambach vor „FC Lieberampool“ aus St. Ulrich.

Mannschaft + Tore:
Bernhard Einzenberger, Tobias Wolfthaler, Markus Kletzmayr, Jonas Hirner, Thomas Seyerlehner 1, Lukas Hinterbichler 2, Harald Teufel 3, Wolfgang Mair 5

Mit freundlichen Grüßen
Harald Teufel