Pfingstturnier – Copa 2019

Am Samstag, den 8. Juni veranstalteten wir bei herrlichem Fußballwetter unser traditionelles Pfingstturnier. Unter dem Turniernamen „Copa 2019“ kämpften, nach einer kurzfristigen Absage, insgesamt 9 Mannschaften um den begehrten Titel.
Gespielt wurde in 2 Gruppen mit anschließender KO-Phase.
Wir traten auch heuer wieder mit unserer Turniermannschaft und mit unseren SC Pechgraben Juniors an.
Im Auftaktmatch konnten wir gleich einen souveränen 4:1 Sieg gegen den UTV Sonntagberg einfahren. Nach dem wir auch gegen den Vorjahres-Finalisten HFC Hotshots Steyr und FC Schweinsegg Erfolge verbuchen konnten stand der SCP als Gruppensieger fest.
Unsere Youngsters setzten mit ihrem 2:1 Triumph gegen den Titelverteidiger aus der Laussa „Im Gehäge“ ein Ausrufezeichen! In den restlichen Gruppenpartien lief es nicht so gut – der Aufstieg ins 1/4–Finale wurde aber dennoch geschafft. Gruppensieger in der Gruppe B wurde FC Dynamo Laussa.
Wie schon im letzten Jahr ergab der Turnierverlauf dann ein Derby im Viertelfinale! SCP vs SCP Juniors! Wieder war die routiniertere SCP Mannschaft für die Juniors nicht zu bezwingen. Mit einem 0:2 verabschiedeten sich unsere Nachwuchshoffnungen und belegten letztendlich den 6. Platz.
Im Halbfinale mussten wir dann gegen eine Delegation aus Großraming – „FC Radlerstüberl 2000“ antreten. In einem spannenden Match setzte sich der SCP mit 3:1 durch und stand als erster Finalist fest. Das zweite ½-Finale bestritten FC Dynamo Laussa und FC Hansa RostCock 69. Während die Laussinger bekannte Gesichter sind, war mit FC Hansa RostCock 69 ein Pfingstturnier-Debütant am Start.
Das Team wird angeführt von Matthias Garstenauer, welcher sich als Kaderspieler des SCP mustergültig die Spielgenehmigung vom Verein eingeholt hat. Laussa setzte sich in einem guten Halbfinalspiel mit 2:0 durch. Das darauffolgende Spiel um Platz 3 konnte dann der FC Hansa mit 4:2 gegen Radlerstüberl gewinnen.
Im großen Finale der Copa 2019 ging FC Dynamo Laussa mit 1:0 in Führung. Wir hatten aber die richtige Antwort parat. Der Obmann himself zeigte an diesem Tag wieder einmal, dass er genau weiß wie das Runde ins Eckige zu befördern ist und so stand es am Ende der 2x10min Spielzeit 4:1 für den Turniersieger SC Pechgraben!
Torschützenkönig wurde Thomas Einzenberger vom SCP mit 10 Toren. Bester Tormann wurde Alexander Urban vom FC Radlerstüber 2000.

Mannschaft + Tore:
SC Pechgraben:
Bernhard Einzenberger, Tobias Garstenauer, Melvin Garstenauer, Tobias Wolfthaler, Daniel Mair 3, Wolfgang Mair 3, Harald Teufel 9, Thomas Einzenberger 10,
SC Pechgraben Juniors:
Thomas Seyerlehner, Jonas Hirner, Daniel Mair (Blindhof), Nico Beinhakl (Gast), Stefan Kerschbaumsteiner, Hannes Rossak 1, Lukas Hinterbichler 1, Markus Kletzmayr 2

Zum Schluss möchten wir uns noch recht herzlich bei den Schiedsrichtern Walter Haberfellner, Thomas Kletzmayr und Manfred Pöchhacker, beim Schankteam und allen Helfern, sowie Sponsoren und Gönnern, die kräftig unterstützt und somit zum Gelingen unseres Pfingstwochenendes beigetragen haben, bedanken.

RANG MANNSCHAFT

  1. SC Pechgraben
  2. FC Dynamo Laussa
  3. FC Hansa RostCock 69
  4. FC Radlerstüberl 2000
  5. HFC Hotshots Steyr
  6. SC Pechgraben Juniors
  7. UTV Sonntagberg
  8. FC Schweinsegg
  9. Im Gehäge

Mit freundlichen Grüßen
Harald Teufel

Schützenduathlon

Insgesamt nahmen 42 Personen an diesem Bewerb teil, die alle ihr Können in puncto Zielgenauigkeit unter Beweis stellten. So wie die letzten Jahre behielten wir das Zimmergewehrschießen bei. Für leibliches Wohl wurde natürlich bestens gesorgt.

Wir gratulieren den Siegern!
Großauer Andreas mit 107 Punkten, somit zum Gewinner der„Silbernen Gams“ des SD 2019. Taferner Monika sicherte sich bei den Damen mit 104 Punkten den Sieg und die Gruppe Most Lois unsere treuen Gäste aus der Laussa (Holzinger Gerhard, Simayr Leopold, Tränkle Erika u. Tränkle Manfred) gewannen die Mannschaftswertung des SD 2019.

Bedanken möchten wir uns bei der FF-Pechgraben für die Benutzung der Räumlichkeiten, bei der Standaufsicht(Haberfellner Walter), bei allen Spendern der schönen Sachpreise, bei allen die uns tatkräftig unterstützt haben und natürlich bei allen Teilnehmern.

Euer Obm
Thomas Einzenberger

Hier die Ergebnisse

Preisschnapsen

Am 10.März fand wieder unser jährliches Preisschnapsen am Forellenhof Holzinger statt. Bei anfangs perfektem Kartenspielwetter trafen sich 35 Teilnehmer, um sich den Sieg zu holen.
Dank der vielen teilnehmenden Kindern gab es auch heuer neben der Damen- und Herrenwertung wieder eine eigene Kinderwertung. Den Sieg konnte sich Heneckl Simon vor Gruber Samuel und Holzinger Sara holen.
Bei den Damen siegte souverän Pranzl Maria mit nur drei verlorenen Booten. Dahinter konnten sich Höritzauer Erika Platz 2 und Schwarzlmüller Ingrid den dritten Platz sichern.
Nach 17 langen Runden stand auch der Sieger der Herrenwertung fest. Pernegger Alois siegte vor Mair Silvester und Hinterramskogler Klaus
Bedanken möchte ich mich beim Forellenhof Holzinger, dass sie uns heuer wieder den Stadl zur Verfügung stellten. Danke auch allen Preisspenden und allen Teilnehmern.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Moser

Wintercup 2018/2019

Auch diesen Winter kämpften 16 Moarschaften an 5 Spieltagen um den Wintercuptitel 2018/2019!
Trotz einem eher schlechten Start in die Cupsaison, durch wetterbedingte Verschiebungen, konnten wir bis Jänner wieder alles nachholen.
Jeder Spieltag war durch die wechselnden Eisbedingungen aufgrund der Wetterverhältnisse für die 16 Moarschaften eine Herausforderung!

An dieser Stelle auch ein DANKESCHÖN an alle MOARSCHAFTEN!!!!

Doch am Ende konnte nur Einer den Wintercuptitel mit nach Hause nehmen!

Dieses Jahr ging der Titel an die Moarschaft Schachi´s
vor Stockchef & Co und Stammtisch z.s. Wirten

Herzliche Gratulation!!!

Weitere Reihung

4 De Gmischt´n
5 Sie und de Drei
6 Bad Boy´s
7 Das Quartett
8 Push Do
9 Zierbi´s
10 Schwari Parti
11 Pimp my Speckbirnbam
12 Mostduttler`s
13 FF – Pechgraben
14 Wildbach Hammer
15 Oldie´s
16 Die Unglaublichen

Vereinsmeisterschaft Stock

Hallo Liebe Mitglieder!!!

Am 27.Jänner fand wieder unsere Vereinsmeisterschaft Stock statt. Da dieses Jahr leider nur 8 Moarschaften gemeldet waren konnten wir die Meisterschaft an einem Tag durchspielen.
Trotzdem war es ein sehr spannendes und lustiges Turnier.

Den Titel Eisstock-Vereinsmeister 2019 erlangte die Moarschaft
Bad Boy´s
vor der Moarschaft Das Quartett und
der Moarschaft Schwari Parti!

Weitere Reihung!!!

4. Zirbi´s
5. Mostduttler
6. FF – Pechgraben
7. Draufgänger
8. Bruchpiloten

Dankeschön an alle Moarschaften!!!
DANKE  DANKE  DANKE !!!!!

Mehr als nur ein Sportverein…