Pfingstturnier – Copa 2018

Endlich war es wieder soweit und wir konnten bei herrlichen Bedingungen mit dem Fußballturnier in unser traditionelles Pfingstwochenende starten!
Am Samstag, den 19.5 kämpften 9 Mannschaften um den begehrten Titel der Copa 2018. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit anschließender KO-Phase.
Wir traten auch heuer wieder mit unserer Turniermannschaft und mit unseren SC Pechgraben Juniors an.
In der Gruppe mussten wir uns gleich im ersten Spiel gegen den späteren Finalisten und Pfingstturnier-Debütanten HFC Hotshots Steyr mit 0:1 geschlagen geben. Ganz nach dem Motto „des 1. Spiel sollst eh ned gwinnen“ schafften wir anschließend drei volle Erfolge und konnten uns als Gruppenzweiter fürs ¼-Finale qualifizieren. Auch unsere Youngsters blieben der Linie treu und teilten sich in ihrem Auftaktmatch mit FC Dynamo Laussa die Punkte. Nach guten Leistungen, was z.B.: ein 3:2 Sieg über den Traditionsverein
HC Palfau unterstreicht, schafften auch die SCP Juniors den Aufstieg in die Entscheidungsspiele.
Der Turnierverlauf ergab dann ein brisantes Duell. Derbytime im Viertelfinale!
SCP vs SCP Juniors! In diesem Duell konnte sich letztendlich die routiniertere Mannschaft mit 3:1 durchsetzen, trotzdem ein großes Lob an unsere Juniors für die gezeigten Leistungen.
Im Halbfinale mussten wir dann wieder gegen die abgebrühten Steyrer antreten und nach einem spannenden Match setzte es wieder eine knappe 0:1 Niederlage. Im zweiten ½-Finale setzte sich Im Gehäge gegen Koanzla erst im Penaltyschießen durch und feierte den Finaleinzug.
Das darauffolgende Spiel um Platz 3 konnten wir mit 2:0 gewinnen und schafften somit noch eine versöhnliche Platzierung.
Im Finale der Copa 2018 gewannen unsere Freunde aus der Laussa „Im Gehäge“ am Ende souverän mit 4:0 gegen den HFC Hotshots Steyr.
Torschützenkönig wurde Daniel Klausberger von Im Gehäge mit 6 Toren.
Bester Tormann wurde Sascha Hehenberger von HFC Hotshots Steyr.

Mannschaft + Tore:
SC Pechgraben:
Bernhard Einzenberger, Markus Kletzmayr, Tobias Wolfthaler, Andreas Seyerlehner, Fabian Schwarzlmüller, Matthias Garstenauer 1, Harald Teufel 2, Christoph Mair 3, Thomas Einzenberger 3,
SC Pechgraben Juniors:
Thomas Seyerlehner, Jonas Hirner, Daniel Mair (Blindhof), Hannes Rossak, Fabian Gsöllpointner, Nico Beinhakl (Gast), Stefan 1 und David Kerschbaumsteiner 1 (Gast), Severin Gruber 4 (Gast)
Zum Schluss möchten wir uns noch recht herzlich bei den Schiedsrichtern Andreas Großauer, Walter Haberfellner und Fritz Garstenauer, beim Schankteam und allen Helfern, sowie Sponsoren und Gönnern, die kräftig unterstützt und somit zum Gelingen unseres Pfingstwochenendes beigetragen haben, bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Harald und Christoph

Spiel und Spaß

Am Samstag, den 2. Juni 2018 fand der traditionelle Kinderspielenachmittag des SC Pechgrabens statt.  Leider war das Wetter am Vormittag nicht auf unserer Seite, weshalb auch etwas weniger Kinder kamen. Das war aber kein Grund uns den Spaß nehmen zu lassen, darum nutzen wir den großen Platz des Alpenstadion beim Forellenhof vollkommen aus.
Natürlich durfte unser Hindernis- Parcours nicht fehlen, so konnte wieder jeder um Mehrkampfpunkte und natürlich schöne Sachpreise kämpfen. Da es am Nachmittag immer schöner wurde, durften auch Spiele mit Wasser und ein leckeres Eis nicht fehlen. Mit dem altbewährten Würstelgrillen fand dieser lustige Nachmitag ein gemütliches Ende

 

Ergebnis Hindernislauf:

1. Wolfthaler Lorenz
2. Holzinger Simone
3. Garstenauer Jakob
4. Holzinger Alex
5. Schöpf Clara
6. Hochrieser Lena
7. Garstenauer Liana
8. Hochrieser Marcel
9. Hochrieser Julian
10. Holzinger Miriam
11. Garstenauer Gabriel
12. Garstenauer Simon

Ennstalcup Siegerehrung

Stars zum Anfassen im Pechgraben

Kein Geringerer als unser legendärer Skikaiser Franz KLAMMER erwies dem SC Pechgraben die Ehre und war „DER“ Stargast bei der Ennstalcup Siegerehrung 2018 im Eventstadel beim Forellenhof Holzinger. Mehr als 300 Besucher sorgten für eine prächtige Kulisse und selbst unser Stargast zeigte sich angetan, erfüllte bestens gelaunt alle Autogramm- sowie  Fotowünsche  und hob die Wichtigkeit derartiger Rennserien und der damit verbundenen Nachwuchsarbeit hervor. Kathrin ZETTEL, ein Star ohne Allüren, schrieb sich die Finger wund und strahlte bei der Preisübergabe mit den Siegern um die Wette. Unsere „Lokals“ Christina STAUDINGER und Johnny ROHRWECK, beide frühere Ennstalcup-Racer die es bis in den Weltcup schafften, komplettierten das hochkarätige Starensemble.

Hugo MAYER als Moderator und DJED am Mischpult heizten die Stimmung kräftig an, sorgten für Show,  Spaß und Begeisterung und die Zeit verging wieder mal viel zu schnell.

Der SC Pechgraben mit seinem hoch motivierten Team war ein herzlicher Gastgeber und der gute Geist und Einsatz für dieses Fest wurde mit Komplimenten und Gratulationen von Stargästen, Ehrengästen und Besuchern bis hin zu den Medien respektvoll gewürdigt.

Auch aus sportlicher Sicht sind Erfolge des SC Pechgraben dank eines kleinen aber feinen Ski-Teams keine Überraschung mehr. So entschied Liana GARSTENAUER  neben der Klassenwertung auch die Kinder Gesamtwertung für sich und durfte sich obendrein über einen speziellen KORNSPITZ  Förderpreis freuen. Gabriel GARSTENAUER belohnte seine konstanten Leistungen mit dem 3. Platz in der Gesamtwertung. Melvin GARSTENAUER fuhr in der bärenstarken Schülerklasse zweimal aufs Podest und verfehlte nur hauchdünn einen Stockerlplatz in der Gesamtwertung.

In der Mannschaftswertung belegte das Team des SC Pechgraben den beachtlichen 5. Platz.

Möglich gemacht haben dieses tolle Event unsere großartigen Sponsoren und Partner, sowie viele viele helfende Hände und unsere stetige gemeinsame Arbeit zeigt einmal mehr, dass auch wir Vereine ein Teil gelebter Regionalität sind.

Das war der Ennstalcup 2017/18 mit dem SC Pechgraben als Hauptdarsteller und der schließenden Weisheit „Momente vergehen, doch Erinnerungen bleiben“.

Skiausfahrt

Hallo Wintersportfreunde

Heuer ist die Sektion Ski mit 19 Erwachsenen und 10 Kindern auf die Reiteralm ausgefahren. Mit´n Oberforster Hermann sind wir nach einer Stärkung in Steinach gut gelaunt zur nebeligen Reiteralm
angereist. Bei sehr guten Pistenverhältnissen und im oberen Bereich etwas schlechter Sicht sind alle auf Ihre Kosten gekommen. Kurzes Apre Ski und anschließendes Abendessen im Gasthaus Hensle
rundeten unsere Skiausfahrt am 10. Februar 2018 ab.
Nächstes Jahr wünschen wir uns mehr Teilnehmer wenn´s wieder heißt „Gemma Skifahren“

Preisschnapsen

Am Sonntag, dem 11.03.2018, haben sich wieder alle freudigen Kartenspieler zum jährlichen Preisschnapsen im Stadl des Forellenhofs getroffen. Mit insgesamt 34 Teilnehmern war das Turnier auch heuer wieder gut besucht.
Mich freut besonders immer mehr Kinder als begeistere „Schnapser“ begrüßen zu dürfen. Mit 8 Kindern durften wir heuer wieder eine eigene Kinderwertung starten. Diese gewann souverän
Maderthaner Josef vor Gruber Samuel und Garstenauer Jakob.
Mit nur 7 Damen war die heurige Damenwertung zwar etwas kleiner aber dennoch nicht uninteressanter. Maderthaner Resi kämpfte sich durch 15 Runden hin bis zum Sieg. Zweite wurde,
die ebenfalls starke spielende, Hirner Ottilie vor Rossak Gabi.
Bei den Herren stand der Sieger nach 17 spannenden Runden fest. Unter den 19 Teilnehmern konnte sich Mair Silvester vor Maderthaner Josef (Löwe) und Hinterramskogler Klaus den Turniersieg sichern.
Bedanken möchte ich mich bei allen Preisspendern und Teilnehmern, besonderen Dank an den
Forellenhof Holzinger für die Bereitstellung seines Stadls.

Andrea Moser

Zu den Ergebnissen

Mehr als nur ein Sportverein…