Alle Beiträge von Andrea

Schützenduathlon

Bei anfangs sehr nassen und dann doch zunehmenden trocken bis etwas warmen Bedingungen nahmen insgesamt 38 Personen teil, die alle ihr Können in puncto Zielgenauigkeit unter Beweis stellten. Da wir uns heuer entschlossen haben auf Zimmergewehr umzustellen, wurde der Bewerb in dieser Sache sehr gut angenommen. Für leibliches Wohl wurde natürlich bestens gesorgt.

Wir gratulieren den Siegern.

Holzinger Peter mit 104 Punkten, somit zum zweiten Mal in der Ära Wanderpokal, Gewinner der „Silbernen Gams“ des SD 2017,
Schwarzlmüller Julia sicherte sich bei den Damen mit 100 Punkten
den Sieg und die Gruppe
Mostduler (Gastenauer Ewald, Gastenauer Tobias, Holzinger Reinhard u. Höritzauer Leopold) den Siegern der Mannschaftswertung des SD 2017.

Bedanken möchten wir uns bei der FF-Pechgraben für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, bei der Standaufsicht(Haberfellner Walter), bei allen Spendern der schönen Sachpreise, bei allen die uns tatkräftig unterstützt haben und natürlich bei allen Teilnehmern.

Euer Obm
Thomas Einzenberger

Hier zu den Ergebnissen

Spiel & Spass

Am Samstag den 24. Juni 2017 fand der traditionelle Kindernachmittag des SC Pechgrabens statt.
Heuer jedoch wurde die Veranstaltung Spiel & Spaß im Alpenstadion beim Forellenhof ausgetragen. Neben dem Hindernis-Parcours, zählend für den Mehrkampf, wo es tolle Sachpreise zu gewinnen gab, kamen Spiele mit viel Wasser nicht zu kurz.
Dank der Erlaubnis von Familie Holzinger, durften wir trotz der Dürre ihr Quellwasser zur Versorgung der steilen Planenrutsche verwenden. Bei herrlichem, fast zu heißem Wetter nahmen ca. 20 Kinder die Einladung wahr und nutzten die Möglichkeit zum Eis schlecken, Würstel essen und diverse Spiele zu machen.

Pfingstturnier – Copa 2017

Endlich war es wieder soweit und wir konnten bei herrlichen Bedingungen mit dem Fußballturnier in unser traditionelles Pfingstwochenende starten!
Am Samstag, den 3.6 kämpften 14 Mannschaften aus Ober- und
Niederösterreich sowie auch aus der Steiermark um den begehrten Titel der Copa 2017. Gespielt wurde in 3 Gruppen mit anschließender KO-Phase. Wir traten heuer mit unserer Turniermannschaft als Titelverteidiger und mit
unseren SC Pechgraben Juniors an.
In Gruppe A setzte sich der SCP durch und stieg gemeinsam mit FC Schweinsegg ins Viertelfinale auf. In Gruppe B konnte der FC Radlerstüberl 2000 alle Gruppenspiele gewinnen und stieg mit UTV Sonntagberg und unseren Juniors auf. In Gruppe C setzten sich der HC Palfau, FC Mürzsteg und der Stammtisch zum schönen Wirten durch.
Der Vorjahresfinalist Im Gehäge musste sich genauso wie FC Dynamo Laussa, Koanzla, SV Mühlbach, 2. Allgemeine und Lokomotive Oberplaißa in der KO-Phase mit der Zuschauerrolle zufrieden geben.
In den Viertelfinal-Partien waren die bisherigen besten 4 Teams gesetzt und deren 4 Kontrahenten wurden ihnen zugelost. Der SCP musste sich mit Sonntagberg messen. In letzter Sekunde wurde eine 1:0 Führung vergeben und unsere Gäste glichen per Elfmeter aus. Das anschließende Penaltyschießen von der Mittelauflage weg gewann schließlich UTV Sonntagberg und stand im
Halbfinale. Auch unsere Juniors verloren knapp gegen Mürzsteg und somit war für unseren Verein im Viertelfinale Endstation. Weiters gewann Radlerstüberl gegen Schweinsegg und der Stammtisch gegen Sonntagberg.
Im Halbfinale bezwang dann Radlerstüberl den UTV Sonntagberg und zog wie Stammtisch z. s. Wirten, welche sich gegen FC Mürzsteg durchsetzten, ins Finale ein. Das darauffolgende Spiel um Platz 3 konnte Mürzsteg für sich entscheiden.
Im Finale der Copa 2017 gewannen unsere Routiniers vom Stammtisch zum schönen Wirten in einem spannenden Spiel gegen den FC Radlerstüberl 2000 und setzten sich somit die Krone auf.
Torschützenkönig wurde Haider Christian vom Radlerstüberl mit 15 Toren.
      
 
Mannschaft + Tore:
SC Pechgraben:
Bernhard Einzenberger, Tobias Wolfthaler, Matthias Garstenauer, Christoph Mair, Günther Scharnreitner (Gastspieler), Thomas Einzenberger, Thomas Seyerlehner 1, Matthias Kletzmayr 3, Harald Teufel 3
 
SC Pechgraben Juniors:
Markus Kletzmayr, Fabian Schwarzlmüller, Jonas Hirner, Hannes Rossak, Fabian Gsöllpointner, Janik Salzwimmer, Stefan 1 und David Kerschbaumsteiner 2 (Gastspieler), Thomas Bernreitner 1 (Gastspieler)
 
Zum Schluss möchten wir uns noch recht herzlich bei den Schiedsrichtern Andreas Großauer, Walter Haberfellner und Reingard Jany, beim Schankteam und allen Helfer, sowie Sponsoren und Gönnern, die kräftig unterstützt und somit zum Gelingen unseres Pfingstwochenendes beigetragen haben.
Mit freundlichen Grüßen
Harald und Christoph
 
        

Volleyballturnier

Am Pfingstsonntag, den 4.6 fand unser jährliches Volleyballturnier statt. 14 Mannschaften fanden sich ein und spielten um den Turniersieg. Gespielt wurde, wie auch beim Fußballturnier, in 3 Gruppen mit anschließender KO-Phase.
Schon in den Gruppenspielen konnte man spannende Begegnungen
beobachten und am Ende kristallisierten sich die besten Teams heraus. Als einziges Mannschafts-Mehrkampf Team erspielten sich unsere „Zierbi’s“ mit Kathrin Wimmer, Bernhard Einzenberger, Robert Wimmer und Florian Hametner den 6. Platz im Turnier.
Im Halbfinale setzten sich die „Bad Boys and Girls“ aus Behamberg gegen die „Stüfirunde 2“ aus Allhartsberg durch und das starke Team „Halleluja“ aus Maria Neustift musste sich den „Utopischen 4“ aus dem Pechgraben geschlagen geben. „Halleluja“ konnte sich anschließend im kleinen Finale den 3. Platz sichern.
Im Finale durfte der Titelverteidiger „Die utopischen 4“ jubeln. Sie gewannen in einem spannenden Spiel gegen die „Bad Boys and Girls“.
  
 
Platz Mannschaft
1 Die Utopischen 4
2 Bad Boys and Girls
3 Halleluja
4 Stüfirunde 2
5 Gegen Gegen Gegen
6 Zierbi’s
7 Landjunged Großraming 1
8 Sauquartett
9 Hansa Rost Cock 69
10 Schwochschworber
11 Stüfirunde 1
12 Landjugend Maria Neustift 2
13 Landjugend Großraming 2
14 Landjugend Maria Neustift 1
Der SC-Pechgraben bedankt sich herzlich bei allen teilnehmenden
Mannschaften, den zahlreichen Helfern und Helferinnen, den Preisspendern, sowie der Familie Holzinger, ohne die so ein Turnier
nicht möglich wäre! Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder auf eure zahlreiche Teilnahme!

  

 

 

Skiausfahrt 2017

Nach einigen Absagen haben wir uns mit 29 munteren Winterfreunden am 4. März in Richtung Haus auf den Weg gemacht. Mit einem ordentlichen Frühstück in Steinach haben sich alle bei vorerst strahlendem Sonnenschein auf den Kaibling hinauf gedrängt. Da der Wetterbericht sehr starken Wind angesagt hat, war leider Richtung Schladming der Lift gesperrt und wir mussten uns mit 75 weiteren Bussen die anfangs tollen Pisten teilen. Es sind alle auf Ihre Kosten gekommen und nach einem Abendessen beim Gasthaus Hänsle zeitig wieder in der Heimat angelangt. Danke an die Firma Oberforster für die angenehme Reise und an alle Teilnehmer für`s disziplinierte mitfahren. Freuen uns schon auf 2018 wenn es wieder heißt „gemma Schifoahr`n“
Die Sektion Ski