Alle Beiträge von Andrea

Weyrer Hallenmasters

Am 11.01.2020 war wieder es wieder soweit und es ging auf nach Weyer zum 17. Hallenmasters. Beim größten Hobby-Hallenturnier in der Umgebung kämpften ca. 160 Sportler, aufgeteilt in 20 Mannschaften und vier 5er Gruppen um den begehrten
Turniersieg. Beim ersten Turnier im neuen Jahr wollten wir uns gegen die Teams aus Ober- und Niederösterreich sowie auch aus der Steiermark beweisen.
Er ist uns gelungen – Der Auftakt nach Maß. Das glaubten wir zumindest, als wir nach 2 Toren von Christoph Mair in den Anfangsminuten gleich einen komfortablen Vorsprung erspielt hatten. Mit 2 schnellen Treffern glichen die „Trainer“ aus Weyer
allerdings in letzter Minute noch aus. Nach einem 4:2 Sieg gegen die „Blütchenbad- Genießer“ folgte eine 0:1 Niederlage gegen ein aggressives Team aus St. Ulrich namens „TV Total Turmsaufen“. Somit ging es beim letzten Gruppenspiel vs „Trinidad und a Pago“ aus Weyer um eine gute Ausgangsposition für die KO-Phase.
Unsere Taktikbesprechung inklusive Erfrischungsgetränk trug Früchte und wir konnten dank einer konzentrierten Leistung dieses wichtige Match mit 2:0 für uns entscheiden und stiegen als Gruppenzweiter ins 1/8-Finale auf.
Dort empfing uns das Team „Dynamo Ennstal“, welches einige Turnier- Organisatoren aus Weyer in den eigenen Reihen hat. In dieser Partie konnten wir uns noch einmal steigern und lösten mit einem glatten 4:0 Sieg das Ticket für das 1/4-Finale, wo uns eine Delegation aus St. Gallen mit dem Namen „Copacabana Crew“ erwartete. Durch schöne Kombinationen konnten wir auch in diesem Match für Aufsehen sorgen und gewannen wieder mit einem souveränen 4:0. Im anschließenden Halbfinale hatte sich das junge Team aus Landl & Umgebung, der „FC Nudelauflauf“ gut auf uns eingestellt. Es gestaltete sich eine spannende Partie ohne Tore. In letzter Sekunde kam es für uns zu einer guten Freistoßsituation in
Strafraumnähe, wobei ein platzierter Schuss gerade noch geklärt wurde. Eine umstrittene Szene, da es ein vermeintliches Handspiel war und somit Elfmeter reklamiert wurde. Der Unparteiische ahndete das Vergehen jedoch nicht und so kam es zur Entscheidung im Golden Goal, wo unserem Gegner der Siegestreffer gelang.
Im kleinen Finale duellierten wir uns wieder mit der Mannschaft aus St. Ulrich. Wie auch schon im Gruppenspiel blieben wir mit einem knappen 0:1 nur zweiter Sieger.
Letztendlich belegten wir den guten 4. Platz, was angesichts der starken Mannschaften sehr erfreulich ist! Den Turniersieg holte sich einmal mehr das Team „Mircic Bau“.

Mannschaft + Tore:
Lukas Hinterbichler, Markus Kletzmayr, Daniel Mair, Fabian Schwarzlmüller, Matthias Kletzmayr 3, Christoph Mair 6, Harald Teufel 7

Mit freundlichen Grüßen
Harald Teufel

Auswertung Wintercup 2.Spieltag

RangNr.:Moarschaft+ Stöcke– Stöcke+ Punkte– PunkteQuote
11Zierbi´s2661042222,5577
216De Gmischt´n2511252042,0080
312Oid Schachis2441201772,0333
411Sie u. de Drei2411311771,8397
514Pimp my Speckbirnbam1731591591,0881
613Bad Boy´s20414812121,3784
73Mostduttler 3.017819412120,9175
815Das Quartett20518111131,1326
94FF Pechgraben16919511130,8667
1010Wildbach Hammer1192237170,5336
116Stammtisch z.s. Wirt9579571,2025
129Oldies1162665190,4361
138Jung Schachis87121480,7190
145Schwari Party77125480,6160
152LJ Grossraming902724200,3309
167Die Unglaublichen541202100,4500

Kinderschwimmkurs

Es gab im November einen Schwimmkurs für Anfänger und für Fortgeschrittene.
Auch das eher kühle Wasser im Losensteiner Hallenbad machte den Kindern nichts aus und sie lernten in den 3 Tagen Tempo, Hüpfen, Rückenschwimmen, …
Jedes Kind verbesserte seine bisherigen Fähigkeiten sich über Wasser zu halten. Alle waren mit Freude dabei und zum Schluss durfte sich jeder seine Urkunde mit nach Hause nehmen.
Herzlichen Dank an unsere Schwimmlehrer Sabine und Christoph.

Sonja Schmollngruber

Kegeln 2019

Wie schon gewohnt, war heuer wieder das Kegeln als letzter Bewerb im Mehrkampf angesetzt. Am Sonntag, den 24. November, nahmen rund 20 Personen des SC-Pechgrabens eine Reise nach Sierning zum Gasthaus Halusa auf sich, um beim Kegeln die Kugel rollen zu lassen. Da sich im Ranking des Mehrkampfs noch viel verändern konnte, war der  Kampf um die Punkteverteilung überaus spannend.
Nach einem gemütlichen und gastfreundlichen Aufenthalt in Sierning sowie vielen gefallenen Kegeln, stand das Ergebnis fest.
Am Abend, zurück im Pechgraben, fand die Siegerehrung im Gasthaus Forellenhof Holzinger statt.
Wir gratulieren nochmals den Siegern!
Bei den Damen: Pranzl Maria
Bei den Herren: Mair Klaus
Bedanken möchte ich mich bei allen Preisspendern und Teilnehmern, sowie bei den zwei Gasthäusern Holzinger und Halusa!

Euer Obm.
Thomas Einzenberger

Hier zum Ergebnis

Dartturnier 2019

Am Sonntag, den 10.11.2019 stellten Jung und Alt ihre Zielgenauigkeit und Treffsicherheit beim jährlichen Dartturnier unter Beweis! Auch dieses Jahr fand die Veranstaltung im Restaurant „im Rau“ statt. Ein großes Dankeschön an Klemens
Schraml und seinem Team für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und auch für die köstliche Bewirtung.
In diesem Jahr fanden weniger Dart-Spezialisten als gewohnt den Weg zum Turnier und so gingen gesamt 35 Teilnehmer in den verschiedenen Klassen an den Start.
Für die Anwesenden war dies eine gute Gelegenheit wichtige Punkte im Mehrkampf zu erzielen.
Es wurden 5 Runden zu je 7 Serien (1 Serie = 3 Pfeilwürfe) gespielt. Die schlechteste Runde wurde gestrichen und somit wurden 4 Runden, also 84 Pfeilwürfe addiert und gewertet. Die beiden Kinderklassen spielten jeweils 3 Runden, wobei alle gewertet wurden.
Die höchste Gesamt-Punkteanzahl gewinnt!

In der Klasse Kinder 1 gewann Maderthaner Christa vor Ahrer Sebastian und Ahrer Valentina.
In der Klasse Kinder 2 gewann Gruber Samuel vor Maderthaner Josef.

 

Den Sieg bei den Damen sicherte sich heuer Mair Anja vor Höritzauer Erika. Auf Platz drei landete Sonnleitner Cornelia.


Bei den Herren konnte sich Einzenberger Bernhard mit den meisten Punkten durchsetzen. Hinterramskogler Klaus belegte den 2.Platz und der 3.Platz ging an Holzinger Herbert.

Ich gratuliere den Siegern nochmals recht herzlich. Bedanken möchte ich mich auch bei allen Helfern für die gelungene Veranstaltung und bei allen Sachpreisspendern.

Mit freundlichen Grüßen
Harald Teufel

Hier zu den Ergebnissen